Bleerstraße in Monheim

Auf einem Teilstück der Bleerstraße im Bereich zwischen Alfred-Nobel-Straße und Brückenschleeweg soll die Straßenoberfläche saniert werden.

Der bestehende Mischwasserkanal DN600 in diesem Teilabschnitt verläuft zum Teil parallel über private Grundstücke und ist gemäß Generalentwässerungsplan (GEP) hydraulisch überlastet.

Aus diesem Grund soll der bestehende Mischwasserkanal außer Betrieb genommen werden und ein neuer Kanal DN900 in der Bleerstraße auf 310m Länge neu verlegt werden, bevor die Oberfläche saniert wird. Für den Kanalbau müssen vier Pipelines gequert und diverse Versorgungsleitungen umgelegt werden.